Coronavirus: Massnahmen Chur Bus

Der Bundesrat stuft die Situation in der Schweiz als ausserordentliche Lage gemäss Epidemiengesetz ein. Er verschärft bestehende Massnahmen und erlässt neue gegenüber der Bevölkerung, Organisationen und Institutionen sowie den Kantonen. Chur Bus trifft zur Sicherheit der Mitarbeitenden und Fahrgäste diverse Massnahmen und passt den Fahrplan an.

Alle Informationen zur aktuellen Lage in der Schweiz finden Sie hier: Bundesamt für Gesundheit

DSC_0677

Ab 27. März 2020

Ab Freitag, 27. März 2020  fahren die Busse der Linie 4 von Montag bis Samstag in den Hauptverkehrszeiten im 10 Minuten Takt. Die Anpassung gilt für folgende Tageszeiten:

  • 06:00 – 08:00 Uhr
  • 11:40 – 14:00 Uhr
  • 15:40 – 18:00 Uhr

Damit soll der Bedarf für die Bedienung der Spitäler sowie des Rheinquartiers abgedeckt werden.

Ausserhalb dieser Zeiten gilt der 20 Minuten Takt gemäss Sonntagsfahrplan. Die Fahrpläne der einzelnen Haltestellen sind in der Übersicht der Linie 4  verfügbar.

Alle Verbindungen finden Sie im SBB Online-Fahrplan und in der ÖV-LIVE App.

 

Ab 26. März 2020

Ab 26. März 2020 gibt’s beim Chur Bus folgende Fahrplanänderungen:

  • Die ersten und letzten Verbindungen des Tages verkehren grundsätzlich nach Fahrplan.
  • Montag — Samstag verkehren die Busse mindestens nach Sonntagsfahrplan. Die Abfahrtszeiten von tagsüber gelten bereits ab ca. 06.00 Uhr morgens.
  • An Sonntagen verkehren alle Busse nach Fahrplan.
  • Die Nachtbusse fahren die ganze Woche wie in der Nacht von Do/Fr.
  • Fr/Sa und Sa/So fahren die Bahnersatz- und Nachtbusse zusätzlich nach Klosters, respektive Davos.
  • Die Linie 6 fährt auch unter der Woche nach Fahrplan, jedoch ohne die Verdichtungskurse in der Hauptverkehrszeit.
  • Die Linie 9 fährt auch unter der Woche nach Fahrplan.

Alle Verbindungen finden Sie im SBB Online-Fahrplan und in der ÖV-LIVE App.

 

Ab 23. März 2020

Neu hat unser Kundendienst nur noch Werktags geöffnet.

Montag – Freitag
09.00 – 12.00 Uhr / 13.00 – 17.00 Uhr

Samstag – Sonntag
geschlossen

 

Ab 20. März 2020

Das Nachtbus-Angebot wird ab der Nacht vom 20./21.03.2020 eingeschränkt. Die Reservationspflicht für einsteigende Fahrgäste ausserhalb von Chur bleibt bestehen. Folgende Kurse werden weiterhin ausgeführt:

Täglich

  • 00.15 Uhr: N32 Chur – Untervaz – Landquart – Maienfeld
  • 00.41 Uhr: N32 Landquart – Untervaz – Chur
  • 00.15 Uhr: N1 Chur – Rhäzüns – Thusis –  Fürstenaubruck
  • 00.55 Uhr: N1 Chur – Rhäzüns

 

In der Nacht von Fr/Sa und Sa/So

  • 23.43 Uhr: 33 Landquart – Klosters – Chur (Bahnersatz)
  • 00.15 Uhr: N33 Chur – Landquart – Davos – Landquart – Chur

 

Ab 16. März 2020

Aufgrund des Regierungsbeschlusses des Kantons Graubünden hat Chur Bus entschieden die Öffnungszeiten des Kundendiensts wie folgt anzupassen.

Montag bis Samstag
09.00 – 12.00 Uhr / 13.00 – 17.00 Uhr

Sonntag
geschlossen

 

Ab 13. März 2020

An den Haltestellen werden, mit Ausnahme der ersten Tür, sämtliche Türen automatisch geöffnet um den Ein- und Ausstieg ohne Knopfdrücken zu ermöglichen.

Personen mit einer Mobilitätseinschränkung dürfen weiterhin bei der ersten Türe einsteigen.

 

Ab 11. März 2020

Zum Schutz unserer Mitarbeitenden bleibt bis auf weiteres bei allen Bussen die vorderste Türe zu und es ist kein Billettkauf beim Chauffeur mehr möglich.

Hier können Sie Ihr Billett kaufen:

Billettkauf-Möglichkeiten